Schulgeld und weitere Kosten

  • Schulgeld vierstufige Wirtschaftsschule ab Schuljahr 2019/20: 80,00 Euro für die 6./7. Klasse, 100 Euro für die 8. und 130 Euro ab der 9. Klasse (je Unterrichtsmonat).
  • Schulgeld zweistufige Wirtschaftsschule: 130 Euro/Unterrichtsmonat.
  • Für Schulbücher ist im ersten Schuljahr mit ca. 100 Euro und in den weiteren Schuljahren mit ca. 50 bis 80 Euro zu rechnen.

Kostenfreiheit des Schulweges
  • Die Schüler(innen) haben bis einschließlich Jahrgangsstufe 10 laut Gesetz über die Kostenfreiheit des Schulweges einen Anspruch darauf, kostenlos zur Schule befördert zu werden, wenn sie weiter als 3 Kilometer von der Schule entfernt wohnen.
  • Bei der zweijährigen Wirtschaftsschule besteht in der 11. Jahrgangsstufe nur dann ein Anspruch auf Erstattung der Fahrtkosten, soweit diese über 440 Euro (= gesetzliche Eigenbeteiligung pro Familie) liegen und die Mindestwegstrecke (einfach) zur Schule mehr als 3 km beträgt. Hiefür muss beim Landratsamt ein "Antrag auf Fahrtkostenerstattung" bis spätestens 31. Oktober eines jeden Jahres für das vergangene Schuljahr eingereicht werden.
Weitere Informationen hierzu erhalten Sie im Sekretariat.


Ausbildungsförderung 
Nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAFÖG) können Schüler der 10. und 11. Jahrgangsstufe eine Förderung erhalten, wenn sie nicht bei den Eltern wohnen.