Erste Hilfe rund um Handy & Co. für Senioren

Am Freitag, 20.12.2019, veranstalteten unsere Schülerinnen und Schüler eine Beratungsaktion rund um Handy & Co. für Senioren.
Die Anregung dazu stammte aus einer Sitzung der Lenkungsgruppe Bildung im Landratsamt in Sonthofen. Hier wurde der Wunsch vieler älterer Menschen vorgetragen, im Oberallgäu eine Anlaufstelle für Fragen rund um die neuste Kommunikation zu finden, die ihnen Tipps für den Gebrauch der mobilen Endgeräte geben könnte. Nun kann eine Schule dies natürlich nicht permanent leisten, allerdings war dies für uns – auch nach Rücksprache mit unseren Schüler(innen) – Grund genug, zumindest einen Beratungsvormittag anzubieten. Denn auch ältere Menschen wollen die neueste Technik nutzen, um ihre Angehörigen und Freunde zu kontaktieren oder einfach um ihren Interessen nachgehen zu können. Mitunter aber fehlen den ungeübten älteren Nutzer die Routine bzw. einfache Grundkenntnisse bei der Bedienung des technischen Geräts, was schnell abschrecken und dazu führen kann, dass es einfach gar nicht mehr benutzt wird.

Nach einer ersten Bestandsaufnahme, welche Beratungsmöglichkeiten bei welchen Geräten unsere Schüler anbieten könnten, wobei etwa die unterschiedlichen Betriebssysteme Mac und Android sowie die zugehörigen Endgeräte bei Smart Phones, Laptops oder Tablets unterschieden wurden, erklärten sich so gut wie alle Schüler(innen) zu einer Beratung bereit, so dass im Endeffekt viele potenzielle Berater gar nicht zum Einsatz kamen. Zudem wurden typische Benutzerfragen im Vorfeld notiert, um eine Übersicht zu erlangen, was denn bei einer Beratung vermutlich verlangt werden könnte.

Die SMV bot in der vorweihnachtlich dekorierten Schule allen Besuchern Punsch, Weihnachtsgebäck, Lebkuchen sowie Äpfel, Mandarinen und Nüsse an, um auch für das leibliche Wohl der Gäste zu sorgen. Zudem wurden zu Beginn Schulhausführungen angeboten und für womöglich begleitende Personen auch Gesellschaftsspiele bereitgelegt.

Schließlich fanden sich rund 20 bis 25 Ratsuchende bei unserer Veranstaltung ein. Meist nahmen sich ein bis zwei Schüler(innen) pro Gast an, um ihm seine Fragen zu beantworten und ihm mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Die meisten Probleme und Benutzerfragen kennen alle, die mit mobilen Endgeräten Erfahrung haben, etwa:

Wie kann ich eine Telefonliste anlegen?
Wie kann ich Apps herunterladen und nutzen?
Was kann ich mit Whatsapp machen und wie kann ich es einrichten?
Wie sichere ich meine Dokumente sicher und effektiv?
Wie kann ich Bilder sichern und verschicken?
Was ist besser bzw. sicherer: SMS oder WhatsApp?
Wie kann ich Briefe schreiben (etwa Serienfunktion etc.)?
Wie kann ich mir beim Gebrauch Hilfe holen?
Wie installiere ich Skype?
Wie verwalte ich einen Kalender?
Wie kann ich Google Maps nutzen?
Kann ich mein Handy mit dem Laptop verbinden?

Laut den abschließenden Bemerkungen unserer Besucher konnten wir den meisten weiterhelfen. Viele lobten ihre Berater als „Profis“ oder „Spezialisten“ und betonten deren Freundlichkeit. Ein Lob, das die ganze Schulfamilie stolz gemacht hat.

Natürlich kann unsere Schule einmal wieder eine solche Beratung abhalten, treten Sie mit uns in Kontakt, damit wir den Bedarf abschätzen können.

Beratungsteam für die Bedienung des Smartphones
Gemeinsam die Funktionen des Smartphoes erkunden
Benutzerfragen werden umfassend beantwortet